Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!
Preview: Mittelalterlich Phantasie Spectaculum, Speyer
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Ormuz & (R)Einhard   
Sonntag, 15. August 2010
Phantasie und mittelalterliche Lebensart
 

Am 28. und 29.08.2010 findet in Speyer zum zweiten Mal das MPS Spectaculum statt. Speyer, als eine der ältesten und historisch bedeutsamsten Städte Deutschlands, bietet eine geradezu perfekte Kulisse für dieses Fest. Im Unteren Domgarten, welcher Teil der größten gärtnerischen Anlage Speyers ist, werden auf den üppigen Wiesen, unter uralten Bäumen und auf den verschlungenen Pfaden Händler, Handwerker, Ritter, Falkner und Gaukler, Fürsten und Narren, Artisten und Musiker die Besucher in stimmungsvollem Ambiente verzaubern.
An beiden Tagen werden Geschichte und Geschichten lebendig, werden all diese Künstler die Besucher in ihren Bann ziehen. Der große Markt mit seinen etwa 100 Ständen bietet allerlei alte Handwerkskünste. Hier können die Besucher nicht nur Dinge erwerben, sondern auch zusehen wie sie hergestellt werden - vom Besenbinder bis zum Waffenschmied, von der Spinnerei bis zur Spielzeugherstellung wird ein vielseitiges Programm geboten.

Besonders für die Kinder wird es ein aufregendes Fest werden, denn extra für die kleinen Gäste wird es die Möglichkeit geben, sich selbst in den alten Handwerken zu üben, und natürlich werden auch Gaukler und Geschichtenerzähler dafür sorgen, dass die Kinder wahrlich bezaubert sein werden.
Für die Erwachsenen gibt es die Möglichkeit, sich selbst im Bogenschießen oder anderen ritterlichen Betätigungen zu versuchen. Wer lieber zuschauen möchte, kann dies ausgiebig tun und den Recken zuschauen, wie sie um die Edeldamen kämpfen und minnen.
Wenn es dann langsam dunkel wird, kommen auch die Feuershows richtig zur Geltung und mit Fackeln und Kerzen wird das Gelände in ein besonderes Licht getaucht werden.

 

Am Samstag wird es ein ganz besonders grausiges Schauspiel geben: der Ausbruch der Pest wird nachgestellt, denn auch das war im Mittelalter Teil des Lebens. Aber nichtsdestotrotz wird über die ganze Zeit hinweg fröhlich gefeiert und musiziert.
Die Liste der musikalischen Künstler ist beeindruckend. So werden sich Größen wie
Saltatio Mortis, Faun, Rapalje, Schelmish, Vermaledeyt und Metusa einfinden, um die Besucher auf’s Trefflichste zu unterhalten. Am Samstag, dem 28.08., beginnt das Festival um 13 Uhr und wird bis zu mitternächtlicher Stunde gehen. Sonntag wird das Spectacel von 11 Uhr bis 19.30 Uhr geboten.

Die Eintrittspreise sind vergleichsweise moderat. Kleine Gäste bis 5 Jahre haben freien Eintritt. Von 6 bis 15 Jahre kostet die Karte am Festival-Samstag 4 Euro (Sonntag freier Eintritt). Gäste ab 16 Jahren bezahlen am Samstag und Sonntag 9 Euro Gäste ab 55 Jahren bezahlen am Festival-Samstag 9 Euro (Sonntag 4 Euro). Gäste ab 66 Jahren entrichten am Samstag 9 Euro und haben am Sonntag sogar freien Eintritt.
Gern gesehen sind natürlich auch Gäste in Gewandung, die dem Treiben zusätzlich ein mittelalterliches Flair verleihen, die besten Gewandungen werden prämiert.

 
Mittelalterlich Phantasie Spectaculum Website
 

Kommentar(e)

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melde dich an oder registriere dich.

Powered by AkoComment 2.0!

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 15. August 2010 )
 
< Zurück   Weiter >