Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!
09.12.10 KOLUMNE: 9mm Mittagspausenphilosophie - Teil 197
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Genom   
Donnerstag, 9. Dezember 2010

Was kostet die Welt?

Rechenweg 1
Für einen Krebskranken kann der letzte Tag, mit einem guten Essen und einem Besuch im Theater, die Welt bedeuten. Kosten? Irrelevant.

Rechenweg 2
Für ein Kind in Äthiopien bedeutet eine Tetanusspritze im Wert von weniger als einem Cent die Welt.
Hier vom Wort Kosten zu sprechen wäre widerlich.

Rechenweg 3
Dem gut betuchten Übergierigen bedeutet die Welt nichts, nur sein eigenes Heim und sein Leben.
Dies lässt sich also relativ simpel am Konto erkennen, was ihm die Welt wert ist.

Rechenweg 4
Eine Blutspende bedeutet für einen Verunfallten die Welt.
Kosten? Lächerlich.

Rechenweg 5
Eine ganz einfache Rechnung: eine Patrone der AK 47 kostet wenige Cent. Rechnen wir das einfach auf die Anzahl der Menschen hoch, die unseren Planeten bevölkern, dann wissen wir, wie viel die Welt kostet.

Rechenweg 6
Kindern ist egal, was wie viel kostet.

Kosten, kosten, kosten... Was soll die Welt schon kosten? Die wichtigste Variable in jeder Rechnung ist der einzelne Mensch.

Genom

Kommentar(e)

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melde dich an oder registriere dich.

Powered by AkoComment 2.0!

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 23. Januar 2011 )
 
< Zurück   Weiter >