Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!
09.08.06 Neues von den Untoten und der SOKO Friedhof
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Blackbird   
Mittwoch, 9. August 2006

Wir haben heute gleich 3 gute Neuigkeiten für die beiden Bands. Zwei neue CD's und eine Release-Party mit Doppelkonzert.

UNTOTEN “Die Blutgräfin“ (Doppel-Album Spielzeit 110 Minuten! )- V.Ö. 3.11.06

Das blutrünstige Drama ist vollendet! Mit dem Doppelalbum „Die Blutgräfin“ vertonen UNTOTEN nicht nur das legendäre Leben der Elisabeth Bathory, die um 1600 in Ungarn lebte, und dort 600 Mädchen getötet und in ihrem Blut gebadet haben soll, um das Geheimnis ewiger Jugend und Schönheit zu erlangen, sondern präsentieren somit auch das erste „schwarzromantische Singspiel“ für alle Goten und die es werden wollen. Nach ihrer erfolgreichen Trilogie Grabsteinland wirft die „kreativste Kraft der Szene“, um die charismatische Ausnahmestimme Greta Csatlos' und den Komponisten David A. Line blutrote Schlaglichter auf das „Werken und Scheitern“ der Landsmännin Gretas , beleuchtet die Kindheit Erszbeths, ihre Liebschaften und erzählt von einer „späten Rache“ der Bathory an jenen, die sie einst verraten haben... Das neue Werk der Untoten lebt nicht nur von einer wunderschönen Atmosphäre einer alten traurigen Schauergeschichte, sondern behandelt auch moderne subtile Themen, wie etwa die Psychologie einer isolierten Kindheit, Schönheits- und Jugendwahn...

SOKO FRIEDHOF „JESUSAFT“ (6. Oktober 06)

Nach der letztjährigen Werkschau „Best of“, die unter anderen Tracks wie den wohl derzeit bekanntesten Floorfiller „Blutrünstiges Mädchen“ enthielt, erblickt nun ein weiteres Werk das Licht der Öffentlichkeit. Schon Titel wie „Müllmann“ „Jesussaft“ oder das „spassige“ „Grufties“ lassen erahnen, dass weiter in einer Richtung ermittelt wird, die sich mehr mit untergründigen Abwegen beschäftigt. Tiefschwarzer Humor, ätzende Satire (siehe Michael Jackson und der Jesusaft) aber auch todtraurige Balladen wie „Die Liebe kann schrein“ (1ooode Hände beim WGT können sich nicht im Takt irren!) sorgen dafür, dass jedes Blut, ob schwarz, ob grün, ob blau anständig in den Adern gefrieren möge...lasst uns bangen und tanzen!

DoppelreleaseParty am 27. 10 im K17 in Berlin

Karten für das grosse Release Event mit Livekonzert beider Bands Untoten und Soko Friedhof am 27. 10 im K17 in Berlin können über das K17 (www.K17.de) oder andere Vorverkaufsstellen geordert werden.

[Quelle:www.untoten.com]

Kommentar(e)

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melde dich an oder registriere dich.

Powered by AkoComment 2.0!

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 24. Oktober 2006 )
 
< Zurück   Weiter >