Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!
Hellgreaser: "The Humans Must Die" EP
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von NEONLIGHTCHILD   
Sonntag, 20. Januar 2013

Die im Mai 2011 aus dem Ein-Mann-Projekt ihres Sängers Slaughter Lamb hervorgegangenen Hellgreaser bringen mit der vorliegenden EP ihren ersten Output unter die untote Gemeinde. Durch einige Liveauftritte zu einem tighten Trio zusammengewachsen, präsentieren die Hildener fünf melodische Horrorpunksongs. Versehen mit einem satten und druckvollen Sound, kommen all diejenigen auf ihre Kosten, die auf die Eingängigkeit der Bloodsucking Zombies From Outer Space - hier natürlich ohne Slap-Bass - stehen und wissen, wer die Rosedales sind und für welch großartige Musik sie stehen. Songs wie "Frozen Heart", vorangetrieben von einem pumpenden Bassriff, oder das rhythmisch einfach gehaltene, aber dafür hymnische "Vampire Girl" bieten melodischen Punkrock mit einem Schuss 50s Rock'n'Roll und eingängigen Refrains.

Beide Songs werden von feinen Gitarrenharmonien getragen, auf denen die eingängigen Gesangslinien Platz zur Entfaltung finden, während Bass und Schlagzeug ein solides Fundament bauen. Überhaupt geht es Hellgreaser nicht darum, in zwei Minuten mit einem Song durch zu sein, sondern diesen optimal in Szene zu setzen. Richtig schnell wird es lediglich zum Ende von "Vampire Girl". In "Slave To The Night" kann man Nuancen von 80er-Gothrock heraushören. Besonders die tiefen Gesangspassagen punkten hier angenehm. Die Bandhymne "Go Hellgreaser Go" ist schlicht gehalten und bleibt sofort im Ohr hängen. Zum Abschluss kredenzen sie uns mit "The Wolfman" eine schaurige Ballade ohne Schlagzeug. Textlich bedient man sich an düsteren Themen, ohne dabei jedoch einen akustischen Splatterfilm zu bieten.

Fazit:
Mit diesen fünf Songs zeigen Hellgreaser eine angenehm frische Variabilität, die der Szene insgesamt gut tun kann. In Sachen Songwriting kann man der Band mit dieser ersten Veröffentlichung definitiv Talent bescheinigen und darf gespannt sein, ob sie die erzeugten Erwartungen mit ihrem ersten Longplayer erfüllen können.

Tracklist:
01. Frozen Heart
02. Slave Of The Night
03. Vampire Girl
04. Go Hellgreaser Go
05. The Wolfman

Release: 09/2012

Hellgreaser @ LabelLos.de
Hellgreaser Website

Kommentar(e)

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melde dich an oder registriere dich.

Powered by AkoComment 2.0!

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 21. Februar 2013 )
 
< Zurück   Weiter >